KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

Euklid oder: Die Säulen Europas - eine antik-mittelalterliche Neuzeitcommedia

Autor

Renate Dürr

Beteiligtes Institut

Institut für Technikzukünfte (ITZ)
Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften (GEISTSOZ)
Institut für Geschichte (GESCHICHTE)
Institut für Philosophie (PHIL)

Genre

Sonstiges

Beschreibung

In dem Einakter werden rund 2000 Jahre Ideengeschichte - kompakt, aber menschlich – vorgestellt.
Dargeboten von Studierenden des KIT. Und falls Sie wissen wollen, wer wer ist, lesen Sie einfach weiter.

Mathias Hakius: Augustinus, 345 - 430 n. Chr. war, bevor er Bischoff wurde, neun Jahre lang Manichäer, beschäftigte sich auch mit Platonismus, mit Cicero – und hat zu allen möglichen metaphysischen Fragen "seinen Senf dazu gegeben". In philosophischer Hinsicht bemerkenswert: Seine Abhandlung über die ZEIT.

Maximilian Hagelstein: Avicenna (=Abu Ali al-Husain ibn Abdallah ibn al-Hasal ibn Ali ibnSina), 980 - 1037 n. Chr., war Jurist, Mathematiker, Physiker und Mediziner, fühlte sich (zu Recht) als Philosoph und wollte sein Geld am liebsten als hoher Regierungsbeamter verdienen. Die Überlegenheit der arabischen Medizin ist bekannt (Avicenna hielt die Medizin im Übrigen "für keine schwere Wissenschaft"), sein medizinisches Werk wurde bis ca. 1500 im Westen sehr hoch geschätzt.

Christian Schneider: Euklid (von Alexandria,) wahrscheinlich 3. Jahrhundert v. Chr., es wird vermutet, dass er an der Platonischen Akademie ausgebildet worden ist. Sein berühmtestes Werk ist "Die Elemente" – und den Rest kennt man aus dem Geographieunterricht …

Julia Knifka: Kleopatra, 69 bis 30 v.Z., Tochter von Ptolemaios XII (die Familie hat griechische Wurzeln); heiratet aus politischen Gründen ihren 8 Jahre jüngeren Bruder, der im Alter von 13, natürlich mit Hilfe seiner "Berater" Kleopatra verdrängt. 48 "tut" sie sich mit Caesar zusammen, der sie erneut als KÖNIGIN installiert, sie ist schwanger und heiratet den zweiten ihrer jüngeren Brüder. Nach Caesars Ermordung herrscht sie 10 Jahre über Ägypten, wird die Geliebte von Marc Antonius und begeht nach der Machtübernahme durch Oktavian, Selbstmord.

Laurin Fischer: Nikolaus Kopernikus, 1473 - 1543, Domherr, Jurist, Arzt, „Politiker, Hobbymathematiker und -astronom“. These: die Erde dreht sich um die eigene Achse und außerdem um die Sonne!

Rahel Marquardt: Mathilde, im Prinzip eine „Zusammenfassung" von 3 Personen nämlich:
a) Königin Mathilde, Nachkommin von Widukind, Frau von König Heinrich, Mutter von Kaiser Otto dem Großen.
b) Äbtissin Mathilde von Quedlinburg, 955 - 999, Tochter von Otto I, Enkelin der (s.o. „Heiligen“ Mathilde, bereits als Elf-jährige zur Äbtissin geweiht).
c) Äbtissin Mathilde von Essen, 949 - 1011, Tochter von Liudolf, dem ältesten Sohn von Otto I.

Jeremias Brecht: Paulus, vermutlich 2. Hälfte des 1. Jhd., zwar nicht bekannt aus Film, Funk und Fernsehen, dafür aber aus der SCHRIFT. Wirklich bedeutungsvoll ist, dass wir, durch seine Briefe, ein Selbstzeugnis haben.

Romina Beck: Sappho, vermutlich zwischen 630/24 und 570 v.Z, bedeutendste Dichterin des Altertums. Vermutlich ist nur ein winziger Teil ihres Werkes überliefert. Sie war verheiratet und hatte mindestens eine Tochter, musste aus politischen Gründen nach Sizilien fliehen und kehr 591 nach Lesbos zurück, wo sie junge Frauen in Poesie, Musik und Tanz unterrichtete.

Christopher Groß: Walahfrid von der Reichenau, genannt, ca. 89-849; von Ludwig dem Frommen zum Abt des dortigen Benediktinerklosters ernannt, bedeutender Dichter, Botaniker und Diplomat. Während der Auseinandersetzungen unter Ludwigs Söhnen 2 Jahre im Exil in Speyer.

Xenodot Herophon / Julius Neuffer / erfundener Historiker.

Buch und Regie: Renate Dürr

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:38:18

Publiziert am

05.03.2021

Fachgebiet

Philosophie

Lizenz

Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International

Auflösung 1280 x 720 Pixel
Seitenverhältnis 16:9
Audiobitrate 127075 bps
Audio Kanäle 2
Audio Codec aac
Audio Abtastrate 48000 Hz
Gesamtbitrate 933487 kbps
Farbraum yuv420p
Container mov,mp4,m4a,3gp,3g2,mj2
Medientyp video/mp4
Dauer 2299 s
Dateiname DIVA-2021-57_hd.mp4
Dateigröße 268.218.185 byte
Bildwiederholfrequenz 25
Videobitrate 800305 kbps
Video Codec h264

Mediathek-URL

Embed-Code