KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

10. Heldenepik in der Literatur des deutschen Mittelalters. Vorlesung. SoSe 2021 - 23.06.2021

Die Mediendatei ist nicht mehr verfügbar.

Autor

Rainer Leng

Beteiligtes Institut

Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien (GER)
Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften (GEISTSOZ)

Genre

Vorlesung

Beschreibung

Neben dem höfischen Roman ist die Heldenepik die zweite Hauptgattung der volkssprachlichen mittelalterlichen Großepik. Ihre Stoffe wurzeln in der fernen Vergangenheit eines ‚heroischen Zeitalters‘, ihre Helden sind einem Schicksal ausgeliefert, das wie etwa im ‚Nibelungenlied‘ in den Untergang führen muss. Trotz Rückbindung an einen historischen Hintergrund legen die anonymen Erzähler ihren sagenhaften Helden menschliche Affekte bei: Liebe, Hass und Rache treiben die Helden an. Der Ursprung der Heldendichtung ist in der Forschung allerdings hoch umstritten. Erzählt sich die Heldendichtung selbst, weil ihre Stoffe in einem kollektiven historischen Gedächtnis verankert waren und über Jahrhunderte oral tradiert wurden, bevor sie ab dem ausgehenden 12. Jahrhundert schriftlich fixiert wurden? Oder waren es die Dichter der Heldenepen, die jene Stoffe erst schufen? Diesen und anderen Fragen wie Gattungstypologie und -geschichte, Heldentypen oder Frauenfiguren geht die Vorlesung bevorzugt am Beispiel des ‚Nibelungenlied‘ nach. Besprochen werden aber auch die frühmittelalterlichen Heldenlieder im europäischen Kontext, von denen das althochdeutsche ‚Hildebrandslied‘ herausragt, sowie die spätere Heldendichtung mit Erzählungen um Kudrun, Dietrich von Bern, Ortnit und Wolfdietrich. Mit der Anlage von literarischen Sammlungen dieser Stoffe in ‚Heldenbüchern‘ ab dem späten Mittelalter und der Adaption für den Druck (sog. ‚Volksbücher‘) betrachtet die Vorlesung auch Aspekte einer bis in die Gegenwart vielgestaltigen und wandlungsreichen Rezeptionsgeschichte.

Schlagwörter

Heldenepik - Dietrichepik - Aventiurehafte Dietrichepick - Eckenlied - Sigenot - Laurin - Rosengarten zu Worms

Laufzeit (hh:mm:ss)

01:29:01

Serie

Heldenepik in der Literatur des deutschen Mittelalters. Vorlesung. SoSe 2021

Publiziert am

22.06.2021

Fachgebiet

Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Philologie

Lizenz

Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International

Auflösung 1280 x 720 Pixel
Seitenverhältnis 16:9
Audiobitrate 127131 bps
Audio Kanäle 2
Audio Codec aac
Audio Abtastrate 48000 Hz
Gesamtbitrate 935906 kbps
Farbraum yuv420p
Container mov,mp4,m4a,3gp,3g2,mj2
Medientyp video/mp4
Dauer 5341 s
Dateiname DIVA-2021-223_hd.mp4
Dateigröße 624.811.350 byte
Bildwiederholfrequenz 25
Videobitrate 800276 kbps
Video Codec h264

Embed-Code