KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

FAQ reFuels: Gibt es den Überschussstrom wirklich?

Autor

Christian Wetzel, Sandra Wiebe

Interviewter

Uwe Langenmayr

Beteiligtes Institut

Engler-Bunte-Institut (EBI)
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Institut für Kolbenmaschinen (IFKM)
Institut für Katalyseforschung und -technologie (IKFT)
Institut für Mikroverfahrenstechnik (IMVT)
Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)
Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik (CIW)
Fakultät für Maschinenbau (MACH)
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (WIWI)

Genre

Imagefilm

Beschreibung

In der Forschungsinitiative „reFuels – Kraftstoffe neu denken“ befassen sich verschiedene Institute des KIT gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg und zahlreichen Partnern aus der Automobil-, Automobilzuliefer- und Mineralölindustrie mit der effizienten Herstellung und Nutzung von regenerativen Kraftstoffen. Ziel ist, dass alle Fahrzeuge – inklusive der Bestandsflotte – regenerative Kraftstoffe tanken können, um eine schnelle ergänzende Lösung für eine CO2-neutrale Mobilität zu schaffen.

FAQ reFuels: Gibt es den Überschussstrom wirklich?
Den Überschussstrom gibt es wirklich. Nutzen könnte man ihn zum Beispiel, indem man ihn kurzfristig in Batteriespeichern speichert oder mittels Power-to-X Technologien, wie zum Beispiel Power-to-Liquid, die wir im reFuels-Projekt nutzen, zu nutzen und dann in erneuerbare Kraftstoffe umzuwandeln.

Schlagwörter

reFuels, regenerative Kraftstoffe, erneuerbare Kraftstoffe, CO2-neutral, Mobilität, Verkehr, Kraftstoffe, nachhaltig, Klimawandel, bioliq, Energy Lab, Klimaziele, Baden-Württemberg

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:00:49

Serie

reFuels – Kraftstoffe neu denken

Publiziert am

15.12.2020

Fachgebiet

Allgemeines, Hochschulwesen, Wissenschaft und Forschung

Lizenz

Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International

Auflösung 1280 x 720 Pixel
Seitenverhältnis 16:9
Audiobitrate 128004 bps
Audio Kanäle 2
Audio Codec aac
Audio Abtastrate 48000 Hz
Gesamtbitrate 933641 kbps
Farbraum yuv420p
Container mov,mp4,m4a,3gp,3g2,mj2
Medientyp video/mp4
Dauer 49 s
Dateiname DIVA-2020-919_hd.mp4
Dateigröße 5.765.236 byte
Bildwiederholfrequenz 25
Videobitrate 799282 kbps
Video Codec h264

Mediathek-URL

Embed-Code