KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

21: Echtzeitsysteme, Vorlesung, SS 2017, 17.07.2017

Diese Audio- bzw. Video-Datei ist urheberrechtlich geschützt. Der Zugriff ist nur über Rechner des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) erlaubt.

Autor

Torsten Kröger

Herausgeber

KIT | Webcast

Beteiligtes Institut

Institut für Anthropomatik und Robotik (IAR)

Genre

Vorlesung

Beschreibung

21 |
0:00:00 Starten
0:00:08 Kapitel 6: Echtzeitbetriebssysteme
0:01:26 Priority Ceiling Protocol
0:19:26 Kommunikation zwischen Tasks
0:21:09 Synchrone und asynchrone Kommunikation
0:22:42 Beispiel nachrichtenbasierter Kommunikation: Botschaftenaustausch
0:26:06 Synchronous Message Passing
0:37:16 Entfernter Prozeduraufruf mittels Botschaftenaustausch
1:04:30 IO-Verwaltung
1:07:44 Synchronisation durch Polling
1:10:48 Synchronisation durch Busy Waiting
1:12:13 Synchronisation durch Unterbrechung
1:14:29 Synchronisation durch Polling mit Handshake
1:17:45 Unterbrechungsbehandlung in Echtzeitbetriebssystemen
1:22:13 Auswahlkriterien für Echtzeitbetriebssysteme
1:28:18 QNX-Architektur
1:29:36 Aufteilung der Anwendung in Nicht-Echtzeit und Echtzeittasks

Es werden die grundlegenden Prinzipien, Funktionsweisen und Architekturen von Echtzeitsystemen vermittelt. Einführend werden zunächst grundlegende Methoden für Modellierung und Entwurf von diskreten Steuerungen und zeitkontinuierlichen und zeitdiskreten Regelungen für die Automation von technischen Prozessen behandelt. Danach werden die grundlegenden Rechnerarchitekturen (Mikrorechner, Mikrokontroller Signalprozessoren, Parallelbusse) sowie Hardwareschnittstellen zwischen Echtzeitsystem und Prozess dargestellt. Echtzeitkommunikation am Beispiel Industrial Ethernet und Feldbusse werden eingeführt. Es werden weiterhin die grundlegenden Methoden der Echtzeitprogrammierung (synchrone und asynchrone Programmierung), der Echtzeitbetriebssysteme (Taskkonzept, Echtzeitscheduling, Synchronisation, Ressourcenverwaltung) sowie der Echtzeit-Middleware dargestellt. Abgeschlossen wird die Vorlesung durch Anwendungsbeispiele von Echtzeitsystemen aus der Fabrikautomation wie Speicherprogrammierbare Steuerung, Werkzeugmaschinensteuerung und Robotersteuerung.

Literaturhinweise: Heinz Wörn, Uwe Brinkschulte 'Echtzeitsysteme', Springer,
2005, ISBN: 3-540-20588-8

Lehrinhalt:
Es werden die grundlegenden Prinzipien, Funktionsweisen und Architekturen von Echtzeitsystemen vermittelt. Einführend werden zunächst grundlegende Methoden für Modellierung und Entwurf von diskreten Steuerungen und zeitkontinuierlichen und zeitdiskreten Regelungen für die Automation von technischen Prozessen behandelt. Danach werden die grundlegenden Rechnerarchitekturen (Mikrorechner, Mikrokontroller Signalprozessoren, Parallelbusse) sowie Hardwareschnittstellen zwischen Echtzeitsystem und Prozess dargestellt. Echtzeitkommunikation am Beispiel Industrial Ethernet und Feldbusse werden eingeführt. Es werden weiterhin die grundlegenden Methoden der Echtzeitprogrammierung (synchrone und asynchrone Programmierung), der Echtzeitbetriebssysteme (Taskkonzept, Echtzeitscheduling, Synchronisation, Ressourcenverwaltung) sowie der Echtzeit-Middleware dargestellt. Abgeschlossen wird die Vorlesung durch Anwendungsbeispiele von Echtzeitsystemen aus der Fabrikautomation wie Speicherprogrammierbare Steuerung, Werkzeugmaschinensteuerung und Robotersteuerung.

Laufzeit (hh:mm:ss)

01:31:45

Serie

Echtzeitsysteme, Vorlesung, SS 2017

Publiziert am

20.07.2017

Fachgebiet

Informatik

Lizenz

KITopen-Lizenz

Auflösung 1280 x 720 Pixel
Seitenverhältnis 16:9
Audiobitrate 127741 bps
Audio Kanäle 2
Audio Codec aac
Audio Abtastrate 48000 Hz
Gesamtbitrate 933739 kbps
Farbraum yuv420p
Container mov,mp4,m4a,3gp,3g2,mj2
Medientyp video/mp4
Dauer 5505 s
Dateiname DIVA-2017-440_hd.mp4
Dateigröße 4.096 byte
Bildwiederholfrequenz 25
Videobitrate 799903 kbps
Video Codec h264

Embed-Code

Echtzeitsysteme, Vorlesung, SS 2017 Folgen 1-28 von 28