KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Die Zeit bis zur Erstversorgung im Krankenhaus ist entscheidend“ – Am Karlsruher Institut für Technologie werden die Rettungsdienste in Baden-Württemberg optimiert - Campus-Report am 21.09.2021

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Stefan NIckel

Beteiligtes Institut

Institut für Operations Research (IOR)
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (WIWI)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

15 Minuten sollte es maximal dauern, bis nach einem Notruf der Rettungswagen vor Ort eintrifft. Besser wäre sogar eine Frist von nur 10 Minuten. In einer Mehrheit der Gemeinden im Südwesten ist das leider selten der Fall. Eine Ursache ist die zunehmende Zahl der Einsätze. Aber auch die Schließung vieler kleinerer Krankenhäuser und die räumliche Einteilung der Einsatzbereiche sind Teil des Problems. Im Juni hat das Innenministerium Baden-Württemberg ein Forschungsprojekt auf den Weg gebracht, das Abhilfe schaffen soll. Am Health Care Lab des Karlsruher Instituts für Technologie entsteht eine Computersimulation der Dienste aller 34 Rettungsleitstellen des Landes. Ziel ist eine Optimierung des Rettungsdienstes durch moderne Planungsinstrumente der Logistik.

Schlagwörter

Rettungsdienste, Logistik, Rettungsleitstellen Baden Württemberg, Health Care Lab, EVRALOG-BW, Computersimulation, Innenministerium Baden-Württemberg

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:04:22

Serie

Campus-Report

Publiziert am

06.08.2021

Fachgebiet

Allgemeines, Hochschulwesen, Wissenschaft und Forschung

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 125050 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 262 s
Dateiname DIVA-2021-255_audio.mp3
Dateigröße 4.087.869 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 947