KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Alles nur Blah Blah oder echte Fortschritte?" – Der Leiter des Süddeutschen Klimabüros zur ersten Sitzungswoche der 26. Weltklimakonferenz - Campus-Report am 09.11.2021

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Hans Janus Schipper

Beteiligtes Institut

Forschungsbereich Troposphäre (IMK-TRO)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Alles nur Blah Blah, wie die Klimaaktivistin Greta Thunberg meint, oder doch echte Fortschritte im Kampf gegen die Klimakatastrophe? Die Weltklimakonferenz COP26 in Glasgow geht in die zweite, in die entscheidende Runde. Bis Freitag soll das sogenannte Pariser Regelwerk verabschiedet werden. Das heißt, die tatsächliche Umsetzung der von den teilnehmenden Staaten vorgelegten Pläne zur Reduktion von Treibhausgasen soll besser überprüft werden als bisher. Der Leiter des Süddeutschen Klimabüros am Karlsruher Institut für Technologie zieht eine erste Bilanz.

Schlagwörter

COP26, Greta Thunberg, Pariser Regelwerk, Regenwälder, Brasilien, Indinesien, Methangas, Süddeutsches 'Klimabüro, Proteste, Glasgow, Indien, Globaler Süden, Globaler Norden, Entschädigungszahlungen, Klimaaktivistinnen

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:06:35

Serie

Campus-Report

Publiziert am

10.11.2021

Fachgebiet

Politik

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 134164 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 395 s
Dateiname DIVA-2021-478_audio.mp3
Dateigröße 6.629.686 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 969