KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

Dezentral und dennoch stabil - Helmholtz-Zentren entwickeln Steuerungsarchitektur für "Energiesystem 2050" - Campusreport am 20.06.2017

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Veit Hagenmeyer

Beteiligtes Institut

Institut für Angewandte Informatik (IAI)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Das Ziel ist gesteck, bis 2050 sollen zwei Drittel der Energie in Deutschland aus Windkraft- und Solarstromanlagen kommen. Da ist schon viel passiert: Überall drehen sich Windräder im Land. Zu hunderttausenden arbeiten Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern. Eine große Frage aber bleibt: wie passen die vielen Mosaiksteinchen der Energiewende zusammen? Wie kann das alles so gesteuert werden, dass das Stromnetz bei Windstille oder im Winter nicht zusammenbricht? Wie eine stabile Steuerung des zukünftigen Energiesystems aussehen könnte, wird jetzt auch in Karlsruhe intensiv erforscht.

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:03:12

Serie

Campus-Report

Publiziert am

22.06.2017

Fachgebiet

Energietechnik

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 132343 bps
Audio Kanäle 2
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 192 s
Dateiname DIVA-2017-345_audio.mp3
Dateigröße 4.096 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 978