KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

Der Todesbefehl der koreanischen Pfefferminze – Am KIT gibt es erste Erfolge bei der Suche nach Bioherbiziden - Campusreport am 26.05.2020

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Peter Nick

Beteiligtes Institut

Botanisches Institut (BOTANIK)
Fakultät für Chemie und Biowissenschaften (CHEM-BIO)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Die hohen Erträge unserer industriellen Landwirtschaft sind nur durch den massiven Einsatz von Herbiziden möglich. Wenn die Landwirte unseren Nutzpflanzen nicht mit der chemischen Keule das Unkraut vom Leibe halten würden, müssten sie mit Ernteeinbussen bis zu 50% rechnen. Das ist der Grund, warum sich die Bauernverbände so heftig gegen das Verbot von so umstrittenen Unkrautvernichtern wie Glyphosat wehren. Einen Ausweg aus diesem Dilemma bieten nun die ersten Ergebnisse eines EU-Forschungsprojekts am Karlsruher Institut für Technologie. Ziel ist die Herstellung von völlig giftfreien Bioherbiziden.

Schlagwörter

Herbizide, Glyphosat, Bioherbizide, Pfefferminze, Weinbau, Mikrobiologie

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:04:03

Serie

Campus-Report

Publiziert am

27.05.2020

Fachgebiet

Biologie

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 128720 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 243 s
Dateiname DIVA-2020-308_audio.mp3
Dateigröße 3.913.207 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 978