KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Wohin geht die Reise?“ – Forscherinnen und Forscher des KIT-Zentrums Mobilitätssysteme unterstützen die Zukunftsfähigkeit mittelständischer Zulieferer der Automobilindustrie in Baden-Württemberg – Campus-Report am 22.09.2020

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Florian Marthaler

Beteiligtes Institut

Interfakultative Einrichtungen (Interfakultative Einrichtungen)
KIT-Zentrum Mobilitätssysteme (Mobilitaetssysteme)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Elektroantriebe, fahrerloses und vernetztes Fahren, ein verändertes Kaufverhalten der Kunden: keine Industriebranche ist augenblicklich einem so rasanten Wandel ausgesetzt wie die Automobilhersteller. Die Gefahr ist groß, dass kleine und mittelständische Zulieferbetriebe bei dieser Geschwindigkeit der Veränderungen auf der Strecke bleiben. Die vom Landeswirtschaftsministerium in Auftrag gegebene Studie „Technologiekalender Strukturwandel Automobil Baden-Württemberg“ will deshalb den betroffenen Unternehmen ein klare Orientierung geben, wo die Reise hingeht, wo Investitionen in die Zukunft notwendig sind. Gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft-und Raumfahrt und dem Zentrum für Sonnenergie- und Wasserstoff Forschung Baden-Württemberg wurden am Karlsruher Institut für Technologie die wichtigsten Trends in Sachen Automobilität bis ins Jahr 2035 identifiziert.

Schlagwörter

Fahrerloses Fahren, E-Mobilität, Zulieferindustrie, Wasserstoffantrieb, Vernetztes Fahren, Baden-Württemberg, Strukturwandel Automobilität, Mittelstand, Car-sharing, Getriebe

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:04:08

Serie

Campus-Report

Publiziert am

22.09.2020

Fachgebiet

Wirtschaftswissenschaften

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 134480 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 248 s
Dateiname DIVA-2020-651_audio.mp3
Dateigröße 4.169.092 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 962