KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Mit Künstlicher Intelligenz gegen Nitrate“ - ein Forschungsprojekt des Bundesumweltministeriums hilft der kommunalen Trinkwasserversorgung - Campus-Report am 27.10.2020

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Jonas Weis

Beteiligtes Institut

Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften (BGU)
Institut für Angewandte Geowissenschaften (AGW)
KIT-Zentrum Klima und Umwelt (ZKU)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Nitrat im Grundwasser ist ein Problem in Deutschland. Der massive Einsatz von Düngemitteln in der Landwirtschaft aber auch die Massentierhaltung führen zu regelmäßigen Überschreitungen der zulässigen Grenzwerte. Nur der kleine Inselstaat Malta hat in der EU eine vergleichbar hohe Belastung. Das wiegt schwer, denn 70% des Trinkwassers werden hierzulande aus Grundwasser gewonnen. Und Nitrat kann von den kommunalen Wasserversorgern nur durch kostspielige Filterung entfernt werden. Ein vom Bundesumweltministerium gefördertes Forschungsprojekt will nun mit Künstlicher Intelligenz gegen Nitrate im Grundwasser vorgehen. Am Karlsruher Institut für Technologie trainiert man dafür die selbstlernenden Computerprogramme.

Schlagwörter

Nitrat, Trinkwasser, Grundwasser, Künstliche Intelligenz, Landwirtschaft, Massentierhaltung, kommunale Wasserversorgung

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:03:59

Serie

Campus-Report

Publiziert am

27.10.2020

Fachgebiet

Landwirtschaft

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 140374 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 239 s
Dateiname DIVA-2020-774_audio.mp3
Dateigröße 4.202.380 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 962