KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Kann sich das Corona Virus auch über Abwässer verbreiten?“ - Der Karlsruher Wasserexperte Prof. Harald Horn plädiert für mehr Forschung. - Campus-Report am 01.12.2020

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Harald Horn

Beteiligtes Institut

Engler-Bunte-Institut (EBI)
Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik (CIW)
KIT-Zentrum Klima und Umwelt (ZKU)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Dass Covid-19 Viren im Abwasser nachgewiesen werden können, ist seit geraumer Zeit bekannt. Infizierte scheiden das Virus über Fäkalien aus. Auf diese Weise landen zumindest Fragmente des SarsCov2-Covid-19 Virus auch in den Klärwerken. Die sind in der Regel in nicht dafür ausgelegt, dieses Genmaterial herauszufiltern. Im Klartext bedeutet das, dass Viren unter bestimmten Umständen auch in Oberflächengewässer gelangen können. Wie in einem Brennglas zeigt die Pandemie damit, dass es bei der Abwasserreinigung noch unterschätzte Risiken gibt.

Schlagwörter

Klärwerke, Covid-19, SarsCov2, Infektionsrisiko, Pandemie, Abwasser, Filterung, Oberflächengewässer, Antibiotika-Resistenzen, Pathogene, Keime, Bakterien

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:04:10

Serie

Campus-Report

Publiziert am

01.12.2020

Fachgebiet

Allgemeines, Hochschulwesen, Wissenschaft und Forschung

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 132665 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 250 s
Dateiname DIVA-2020-891_audio.mp3
Dateigröße 4.140.551 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 962