KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Konzentration auf das Hier & Jetzt – negative Gedanken ausblenden“ – KIT Sportpsychologe nutzt Achtsamkeit zur Leistungssteigerung im Sport - Campus-Report am 29.11.2022

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Darko Jekauc

Beteiligtes Institut

Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale (ZAK)
Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Das Spiel der deutschen Mannschaft gegen Spanien am vergangenen Sonntag hat es wieder einmal vor Augen geführt. Die eigenen Emotionen in den Griff zu bekommen ist im Sport genauso wichtig wie körperliche Fitness und spielerisches Können. Wenn ein Spiel alles entscheidet, wird die Angst vor einer Niederlage zum lähmenden Blick in den Abgrund, den es unbedingt zu vermeiden gilt. Nervenstärke beweist, wer negative Gedanken ausblenden kann. Dass man das genauso trainieren kann wie einen Muskel, hat der Sportpsychologe Darko Jekauc nachgewiesen. Sein am Karlsruher Institut für Technologie entwickeltes Trainingsprogramm beruht auf der Meditationstechnik der sogenannten Achtsamkeit. Als Buch veröffentlicht ist es in kürzester Zeit zu einem Bestseller geworden.

Schlagwörter

Achtsamkeit, Leistungssport, Sportpsychologie, Atemmeditation, Flow-Zustand, Neurophysiologie, Tennis, Fußball, NBA

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:07:03

Serie

Campus-Report

Publiziert am

29.11.2022

Fachgebiet

Allgemeines, Hochschulwesen, Wissenschaft und Forschung

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 128000 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Gesamtbitrate 128015 kbps
Container mp3
Dauer 422.739592 s
Dateiname DIVA-2022-422_mp3.mp3
Dateigröße 6.764.655 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 977