KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

Diamantfenster fürs Sonnenfeuer - Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie entwickeln Diamantscheiben für den Fusionsreaktor ITER - Campusreport am 30.04.2019

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Theo Scherer

Beteiligtes Institut

Angewandte Werkstoffphysik (IAM-AWP)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Das Feuer der Sonne auf die Erde holen: das versucht der internationale Fusionsreaktor, der zurzeit im Süden Frankreichs gebaut wird. Ein extrem heißes Unterfangen, denn man braucht eine Temperatur von 150 Millionen Grad dafür. In diesem Höllenfeuer verschmilzt Tritium zu Helium und setzt dabei riesige Mengen Energie frei. Ganz ohne CO2 Emissionen und ohne die Risiken eines Atomkraftwerks. Allerdings braucht man Diamanten für den Fusionsofen. Nur Diamanten halten die dort herrschenden extremen Bedingungen aus. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie ist es jetzt gelungen durchsichtige Diamantscheiben mit dem Rekorddurchmesser von 18 Zentimetern herzustellen.

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:03:19

Serie

Campus-Report

Publiziert am

30.04.2019

Fachgebiet

Maschinenbau

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 129892 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 199 s
Dateiname DIVA-2019-286_audio.mp3
Dateigröße 3.224.826 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 978