KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Ohne synthetische Kraftstoffe schaffen wir die Klimawende nicht“ - Eine Zwischenbilanz des „reFuel-Projekts“ am KIT - Campus-Report am 07.09.2021

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Uwe Wagner

Beteiligtes Institut

Institut für Kolbenmaschinen (IFKM)
Fakultät für Maschinenbau (MACH)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Benzin und Diesel - nicht aus Rohöl, sondern mithilfe von Strom aus Wind- oder Sonnenkraft aus Biomasse synthetisch hergestellt, - könnten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Wenn es darum geht, möglichst rasch die Klimagas-Emissionen im Bereich des Verkehrs zu senken, sind so genannte ReFuels unverzichtbar. Denn der Umstieg auf Elektromotoren läuft zu langsam. Bis die gesamte Fahrzeugflotte in Deutschland auf E-Mobilität umgestellt ist, verstreicht zu viel kostbare Zeit. Klimaneutrale synthetische Kraftstoffe dagegen können in Beimischungen heute schon in allen Verbrennungsmotoren eingesetzt werden und so bis zu einem Drittel der CO2 Emissionen einsparen. Das ist das Zwischenergebnis des „reFuels-Forschungsprojekts“ am Karlsruher Institut für Technologie.

Schlagwörter

reFuels, synthetische Kraftstoffe, Klimawende, CO2 Emissionen, klimaneutrale Treibstoffe, Testfahrten, KFZ Schadstoffemissionen

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:06:06

Serie

Campus-Report

Publiziert am

09.08.2021

Fachgebiet

Allgemeines, Hochschulwesen, Wissenschaft und Forschung

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 125474 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 366 s
Dateiname DIVA-2021-253_audio.mp3
Dateigröße 5.735.669 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 953