KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Das Glas ist halb leer!“ – Der Klimawissenschaftler Stefan Emeis vom Campus Alpin des Karlsruher Instituts für Technologie zu den Ergebnissen der 26. Weltklimakonferenz in Glasgow - Campus-Report am 16.11.2021

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Stefan Emeis

Beteiligtes Institut

Atmosphärische Umweltforschung (IMK-IFU)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Den Tränen nahe war der Präsident der 26. Weltklimakonferenz am vergangenen Samstag, als in letzter Minute das Scheitern der Verhandlungen drohte. Auf Druck Indiens und Chinas mussten Formulierungen zum endgültigen Kohleausstieg aus dem Abschlussdokument entfernt werden. Und auch den Delegierten der Inselstaaten im Pazifik und indischen Ozean war ihre Verzweiflung anzusehen. Mit dem Anstieg der Meeresspiegel durch die Erderwärmung sind ihre Länder buchstäblich dem Untergang geweiht. Die Bilanz der Weltklimakonferenz fällt ernüchternd aus. Selbst wenn alle Länder ihre in Glasgow eingegangenen Pläne zum Klimaschutz wirklich umsetzen, wird sich der Planet bis zum Ende des Jahrhunderts um weit mehr als die angestrebten 1,5 Grad erwärmen.

Schlagwörter

COP26, Klimakrise, Klimawandel, Kohleausstieg, Tipping Points, IPCC, Loss and Damages, Anpassung, Pariser Abkommen

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:05:39

Serie

Campus-Report

Publiziert am

16.11.2021

Fachgebiet

Politik

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 126518 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 339 s
Dateiname DIVA-2021-481_audio.mp3
Dateigröße 5.367.350 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 969