KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Wie geht Landwirtschaft ohne Phosphat-Dünger?“ – Start des Pilot-Projekts „Plants fit for Future“ am Karlsruher Institut für Technologie. - Campus-Report am 25.01.2022

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Natalia Requena

Beteiligtes Institut

Botanisches Institut und Botanischer Garten (BOTANIK)
Fakultät für Chemie und Biowissenschaften (CHEM-BIO)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Moderne Landwirtschaft gleicht einem Hochleistungsmotor. Damit sie ihre hohen Erträge erwirtschaften kann, braucht sie einen Hochleistungskraftstoff. Zweihunderttausend Tonnen Phosphordünger jährlich werden in Deutschland von der Landwirtschaft verbraucht. Das Problem: wir sind zu 100% auf Importe angewiesen und die Vorkommen gehen überall zur Neige. Die Landwirtschaft muss sich auf eine Zeit ohne Phosphor vorbereiten. Glücklicherweise haben die meisten unserer Nahrungspflanzen im Laufe der Evolution Wege gefunden, den bereits im Boden befindlichen Phosphor besser zu nutzen. Das Projekt „Plants fit for Future“ am Karlsruher Institut für Technologie will Pflanzen fit machen für eine Zukunft in der Phosphatdünger Mangelware ist und Pestizide weitgehend von unseren Äckern verbannt sein werden.

Schlagwörter

Phosphordünger, mineralischer Dünger, peak Phosphore, Plants-fit-for-Future-Program, Mykorrhizapilze, Schneckenklee, industrielle Landwirtschaft, Biolandbau, Hülsenfrüchte, Pestizide, Bodenfruchtbarkeit, Bodenflora, Gentechnik, Welternährung

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:05:45

Serie

Campus-Report

Publiziert am

25.01.2022

Fachgebiet

Landwirtschaft

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 125996 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 345 s
Dateiname DIVA-2022-12_audio.mp3
Dateigröße 5.426.280 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 947