KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Hoffnungsträger in der Energiekrise“ – Forschungsprojekte am Karlsruher Institut für Technologie bereiten den Umstieg auf Wasserstoff vor. - Campus-Report am 12.07.2022

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Thomas L. Jordan

Beteiligtes Institut

Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale (ZAK)
Institut für Thermische Energietechnik und Sicherheit (ITES)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Das drohende Aus der Gaslieferungen aus Russland beschleunigt gegenwärtig die Planungen zum Umstieg auf einen Energieträger, der lange Zeit unterschätzt wurde. Hergestellt aus Ökostrom könnte so genannter „grüner“ Wasserstoff unser Energiesystem revolutionieren, denn er ist der einzige Energieträger der ohne den klimaschädlichen Kohlenstoff auskommt. Wasserstoff ist das kleinste Element des Periodensystems und deshalb universell einsetzbar. Mit Wasserstoff lässt sich Ökostrom speichern. Mit grünem Wasserstoff können Fahrzeuge bewegt und Kraftwerke betrieben werden. Aus grünem Wasserstoff lassen sich viele chemische Grundstoffe klimaneutral herstellen. Eine Vielzahl von Forschungsprojekten am Karlsruher Institut für Technologie arbeitet daran, Deutschland bis 2030 zur „Wasserstoffrepublik“ zu machen.

Schlagwörter

Wasserstoffwirtschaft, Energiekrise, Energiewende, Power-to-X, Transport, Speicherung, Gaskavernen, Wasserstoffimport, erneuerbare Energien, Windenergie, Sonnenenergie, E-Fuels, Syn-Fuels, Brennstoffzelle, Wasserstoffmotor, Technologieoffenheit

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:09:02

Serie

Campus-Report

Publiziert am

12.07.2022

Fachgebiet

Energietechnik

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 128721 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 542 s
Dateiname DIVA-2022-282_audio.mp3
Dateigröße 8.728.747 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 970