KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Olympiasieg für nachhaltiges Bauen“ – Ein Studierenden-Team des KIT gewinnt den Solar Decathlon 2021-22 - Campus-Report am 19.07.2022

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Regina Gebauer

Beteiligtes Institut

Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale (ZAK)
Institut Entwerfen und Bautechnik (IEB)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Neuen und bezahlbaren Wohnraum schaffen in der Stadt, ohne dass dafür bestehende Gebäude abgerissen werden müssen. Und das so, dass der Energiebedarf ausschließlich mit Sonnenenergie gedeckt werden kann. Das war die Aufgabe des Solar Decathlon Europe 2021-22. Der weltweit größte universitäre Zehnkampf für nachhaltiges Bauen. Eine Art Olympia in zehn Einzeldisziplinen vom architektonischen Entwurf über Energieeffizienz und Innovation bis zur Bezahlbarkeit. Gewonnen hat das Team des Karlsruher Instituts für Technologie. Mit RoofKIT errichtete es auf dem Solarcampus in Wuppertal ein Gebäudeteil, dass nicht nur zusätzlich Strom für die Elektromobilität erzeugt, sondern dessen Baumaterialien am Ende der Lebenszeit auch noch zu 100% wiederverwendbar sind.

Schlagwörter

Urban Mining, Monomaterialien, Solar Decathlon Europe, Wuppertal, Solarcampus, Modulares Bauen, Holzbau, Energieeffizienz, E-Mobilität, Wettbewerb, Baustoff-Recycling, PVT Module

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:07:16

Serie

Campus-Report

Publiziert am

19.07.2022

Fachgebiet

Architektur, Regionalwissenschaft, Städtebau

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 126057 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 436 s
Dateiname DIVA-2022-284_audio.mp3
Dateigröße 6.872.831 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 953