KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Wie kommt der Regen in den Fluss?“ – Die CAMELS-De Initiative am Karlsruher Institut für Technologie erstellt eine nationale hydrologische Datenbank - Campus-Report am 16.08.2022

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Ralf Loritz

Beteiligtes Institut

Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale (ZAK)
Institut für Wasser und Gewässerentwicklung (IWG)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Sinkende Pegelstände in den Flüssen, ausgetrocknete Bäche, Seen die es schon bald nicht mehr geben wird: den Osten Deutschlands trifft der Wassermangel nicht erst in diesem Sommer mit Wucht. Nutzungskonflikte sind vorprogrammiert: wie viel Grundwasser darf die Landwirtschaft zur Bewässerung entnehmen, müssen private Swimmingpools leer bleiben, darf man seinen Rasen noch gießen? Der Klimawandel beschert uns Probleme, die man bisher auf Länder im tiefen Süden beschränkt glaubte. Umso schwerer wiegt es, dass die Wissenschaft den Wasserkreislauf im Detail noch nicht verstanden hat. Es fehlt hierzulande an einer nationalen Datenbank, die alle wichtigen Messwerte zusammenfasst und als Basis für Grundlagenforschung dienen könnte. Eine Initiative am Karlsruher Institut für Technologie will das so bald wie möglich ändern.

Schlagwörter

CAMELS-DE, Grundwasser, Klimawandel, Dürre, Wassermangel, Hydrologische Messdaten, USA, Grundlagenforschung, Wasserkreislauf, Wassermanagement

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:05:10

Serie

Campus-Report

Publiziert am

11.08.2022

Fachgebiet

Umweltwissenschaften

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 122855 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Container mp3
Medientyp audio/mpeg
Dauer 310 s
Dateiname DIVA-2022-315_audio.mp3
Dateigröße 4.756.258 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 962