KIT-Bibliothek
Audio-/Videodatei publizieren
Anleitung zum Publizieren

„Fliegen ohne Gewissensbisse“ - ein Demonstrator am Karlsruher Institut für Technologie zeigt, dass Fliegen klimaneutral und ressourcensparend möglich ist. - Campus-Report am 25.10.2022

Autor

Stefan Fuchs

Interviewter

Peter Pfeiffer

Beteiligtes Institut

Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale (ZAK)
Institut für Mikroverfahrenstechnik (IMVT)

Genre

Beiträge rund ums KIT

Beschreibung

Mit rund 4% trägt das Fliegen zum Treibhauseffekt bei. Allein auf deutschen Flughäfen werden 10 Millionen Tonnen Kerosin pro Jahr verbraucht. Da wird der Wochenendflug nach Mallorca schon zur Gewissensfrage. Die gute Nachricht: bis zur Jahrhundertmitte wird das Fliegen ganz ohne klimaschädliche CO2 Emissionen möglich sein. Und schon jetzt ersetzen klimaneutrale Kraftstoffe allmählich das aus fossilen Quellen gewonnene Kerosin. Das Forschungsprojekt KEROGREEN zeigt, dass man den Treibstoff für Flugzeugturbinen aus Wasser und Luft ganz besonders ressourcenschonend herstellen kann, wenn nur genügend Ökostrom zur Verfügung steht. Am Karlsruher Institut für Technologie wurde eine Testanlage erfolgreich in Betrieb genommen.

Schlagwörter

Klimawende, Dekarbonisierung, Defossilisierung, Luftverkehr, Kerosin, power-to-liquid, e-fuels, Fischer-Tropsch-Synthese, Kondensstreifen, Aromaten, CO2, CO

Laufzeit (hh:mm:ss)

00:05:02

Serie

Campus-Report

Publiziert am

25.10.2022

Fachgebiet

Energietechnik

Lizenz

Creative Commons Namensnennung 4.0 International

Audiobitrate 128000 bps
Audio Kanäle 1
Audio Codec mp3
Audio Abtastrate 44100 Hz
Gesamtbitrate 128021 kbps
Container mp3
Dauer 302.184490 s
Dateiname DIVA-2022-382_mp3.mp3
Dateigröße 4.835.773 byte

Mediathek-URL

Embed-Code

Campus-Report Folgen 1-50 von 969